MENÜ

Liebe Läuferinnen und Läufer,

wer im Herbst noch einen schnellen, bestenlistenfähigen Lauf über 5, 10 oder 21,1 KM absolvieren möchte, ist beim Bramfelder Halbmarathon richtig.

Der Bramfelder See ist im Herbst eine wahre Farbenpracht. Die Laubbäume rund um den See nehmen dann jede erdenkliche Farbe an und geben unserem Lauf auf der exakt 5023 Meter langen Runde einen ganz eigenen Charakter. Die Starts erfolgen zeitversetzt, so dass die Rennen sich nicht gegenseitig behindern. Durch die unterschiedlichen Startpunkte werden die Streckenlängen exakt eingehalten.

Die Streckenvermessung wurde vom DLV geprüft und bestätigt. Alle erreichten Zeiten sind somit bestenlistenfähig!

Der Bramfelder See wird aus mehreren Quellen aus dem Ohlsdorfer Friedhof gespeist. Sie entspringen dem ehemaligen „Prökelmoor“ östlich vom Eingang „Kornweg“. Der Ortsname Bramfeld verweist mit seiner ersten Silbe auf den gelb blühenden Ginsterbusch – altdeutsch Bra(a)mbusch – der typisch für die Heide- und Moorlandschaft der Gegend war. Diese Pflanze ist auch im Bramfelder Wappen zu sehen.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine erfolgreiche Teilnahme und viel Freude am Laufen und Walken.

Euer Team vom Bramfelder Halbmarathon

News

© 2021 BMS Die Laufgesellschaft mbH